Aufbruch in Villach zur nächsten Etappe Jakobsweg. 5 Tage sind geplant.Über den Marienpilgerweg durchs Gail -und Lesachtal werden wir in Sillian wieder an den Jakobsweg anschließen.
Aufbruch in Villach zur nächsten Etappe Jakobsweg. 5 Tage sind geplant.Über den Marienpilgerweg durchs Gail -und Lesachtal werden wir in Sillian wieder an den Jakobsweg anschließen.
Zuerst suchen wir den Anschluß in Villach an den Marienpilgerweg.
Zuerst suchen wir den Anschluß in Villach an den Marienpilgerweg.
Wunderschöne Maiwiesen und das herrliche Panorama vom Dopratsch haben wir auf dem Weg in Richtung Arnoldstein.Kaum zu glauben,das in den nächsten Tagen Schlechtwetter angesagt ist
Wunderschöne Maiwiesen und das herrliche Panorama vom Dopratsch haben wir auf dem Weg in Richtung Arnoldstein.Kaum zu glauben,das in den nächsten Tagen Schlechtwetter angesagt ist
Kilometer um Kilometer geht es Flußaufwerts,immer den Bergen zu
Kilometer um Kilometer geht es Flußaufwerts,immer den Bergen zu
Am frühen Nachmittag ist Arnoldstein erreicht
Am frühen Nachmittag ist Arnoldstein erreicht
Maria Namen in Göriach am  späteren Nachmittag
Maria Namen in Göriach am späteren Nachmittag
Die Kirche von Feistritz an der Gail. Dort ist unsere Etappe vom 1. Tag zu Ende
Die Kirche von Feistritz an der Gail. Dort ist unsere Etappe vom 1. Tag zu Ende
Am 2. Tag wandern wir wieder am Gailufer flußaufwärts und besuchen Maria im Graben
Am 2. Tag wandern wir wieder am Gailufer flußaufwärts und besuchen Maria im Graben
Wir sind bereits in Richtung Tröpolach unterwegs,direkt unterm Nassfeld.
Wir sind bereits in Richtung Tröpolach unterwegs,direkt unterm Nassfeld.
Rattendorf unterm Nassfeld ist unser 2. Tagesetappenziel
Rattendorf unterm Nassfeld ist unser 2. Tagesetappenziel
Wieder der Gail entlang geht es den Bergen zu
Wieder der Gail entlang geht es den Bergen zu
Kötschach Mauthen haben wir schon zu  Mittag erreicht. Dann gehts hinein ins Lesachtal
Kötschach Mauthen haben wir schon zu Mittag erreicht. Dann gehts hinein ins Lesachtal
Am Lesachtaler Tor
Am Lesachtaler Tor
Jetzt gehts die Serpentinen bergauf.500höhenmeter sind zu überwinden
Jetzt gehts die Serpentinen bergauf.500höhenmeter sind zu überwinden
St. Jakob im Lesachtal
St. Jakob im Lesachtal
wunderschön ist es dieses Lesachtal
wunderschön ist es dieses Lesachtal
In Birnbaum gibt es ein angenehmes Nachtlager für uns
In Birnbaum gibt es ein angenehmes Nachtlager für uns
Aber am nächsten Tag schlägt das Wetter um. Wir pilgern trotzdem gut verpackt weiter
Aber am nächsten Tag schlägt das Wetter um. Wir pilgern trotzdem gut verpackt weiter
Trotz Schnee erreichen wir Maria Luggau zu Mittag des 4. Tages
Trotz Schnee erreichen wir Maria Luggau zu Mittag des 4. Tages
Der Gnadenaltar von Maria Luggau. Dort holen wir die Kraft für unseren Weg
Der Gnadenaltar von Maria Luggau. Dort holen wir die Kraft für unseren Weg
In Obertilliach.Aufbruch am Tag 5
In Obertilliach.Aufbruch am Tag 5
Hier sind wir am Gailursprung. Aber das ist uns bei diesem Wetter auch schon wurscht. Wir wollen nur noch hinab ins Tal
Hier sind wir am Gailursprung. Aber das ist uns bei diesem Wetter auch schon wurscht. Wir wollen nur noch hinab ins Tal
In Kartitsch
In Kartitsch
Sillian ist erreicht .Nach 148km Fußmarsch
Sillian ist erreicht .Nach 148km Fußmarsch
Unseren Pilgersegen holen wir uns in der Pfarrkirche in Sillian
Unseren Pilgersegen holen wir uns in der Pfarrkirche in Sillian
Und wir sind wieder an der Drau. Sie begleiten wir im Herbst noch bis zum Ursprung
Und wir sind wieder an der Drau. Sie begleiten wir im Herbst noch bis zum Ursprung
Am 2. sept. geht es beim Abendläuten wieder los in Sillian
Am 2. sept. geht es beim Abendläuten wieder los in Sillian
Bald haben wir auch den Wegweiser wieder gefunden
Bald haben wir auch den Wegweiser wieder gefunden
Es ist schon dämmerig ,als wir die Staatsgrenze von Italien überschreiten
Es ist schon dämmerig ,als wir die Staatsgrenze von Italien überschreiten
Und schon stockfinster als wir nach 12,5km Abendwanderung Innichen erreicht haben. Jetzt hilft uns nur noch ein Taxi ,das uns die letzten KM nach Toblach bringt
Und schon stockfinster als wir nach 12,5km Abendwanderung Innichen erreicht haben. Jetzt hilft uns nur noch ein Taxi ,das uns die letzten KM nach Toblach bringt
Anni Wartet schon voll Sorge auf uns und hat uns ein gemütliches Nachtlager im schönen Südtiroler Bauernhof bereitet
Anni Wartet schon voll Sorge auf uns und hat uns ein gemütliches Nachtlager im schönen Südtiroler Bauernhof bereitet
Kurz war die Nacht. Um 6:00 sind wir schon wieder in Aufbruchstimmung. Anni hat uns ein herrliches Pilgerfrühstück bereitet
Kurz war die Nacht. Um 6:00 sind wir schon wieder in Aufbruchstimmung. Anni hat uns ein herrliches Pilgerfrühstück bereitet
Auf Wiedersehen liebe Frau Taschler. Genau an ihrem Haus geht der Jakobsweg vorbei
Auf Wiedersehen liebe Frau Taschler. Genau an ihrem Haus geht der Jakobsweg vorbei
Der Herbst hat seine schönsten Farben für uns vorbereitet
Der Herbst hat seine schönsten Farben für uns vorbereitet
Am frühen Vormittag sind wir in Niederndorf
Am frühen Vormittag sind wir in Niederndorf
Einen romantischen Weg haben wir entlang des Rienzstausees
Einen romantischen Weg haben wir entlang des Rienzstausees
Zur Mittagszeit liegt Oberolang vor uns und wir haben bei diesen prächtigen Wetter herrliche Aussichten zum Kronplatz und den Dolomiten
Zur Mittagszeit liegt Oberolang vor uns und wir haben bei diesen prächtigen Wetter herrliche Aussichten zum Kronplatz und den Dolomiten
Mittagsrast machen wir dann in Mitterolang
Mittagsrast machen wir dann in Mitterolang
Es ist nicht mehr weit nach Bruneck,erzählt uns diese nette Bäuerin mit ihren Zwillingen. Wir halten ein kurzes Plauscherl mit ihr
Es ist nicht mehr weit nach Bruneck,erzählt uns diese nette Bäuerin mit ihren Zwillingen. Wir halten ein kurzes Plauscherl mit ihr
In Bruneck. Es ist herrlich ohne Rucksack ein wenig durch die Altstadt zu streunen.Zeit hatten wir ja. Immerhin sind wir schon um 16:15 hier angekommen und ein Quatier haben wir bei der goldenen Krone gefunden
In Bruneck. Es ist herrlich ohne Rucksack ein wenig durch die Altstadt zu streunen.Zeit hatten wir ja. Immerhin sind wir schon um 16:15 hier angekommen und ein Quatier haben wir bei der goldenen Krone gefunden
Aufbruch in den Frühen Morgenstunden in Bruneck. Jetzt ist auch wieder Gerti bei uns. Sie ist noch mitten in der Nacht angereist.
Aufbruch in den Frühen Morgenstunden in Bruneck. Jetzt ist auch wieder Gerti bei uns. Sie ist noch mitten in der Nacht angereist.
Die Sonne steht schon hoch,aber hier im Osten sind unsere Schatten noch kurz,nicht so wie man auf den Karminobildern sieht.
Die Sonne steht schon hoch,aber hier im Osten sind unsere Schatten noch kurz,nicht so wie man auf den Karminobildern sieht.
Einen nächsten scjhönen Anblick bietet die Sonnenburg
Einen nächsten scjhönen Anblick bietet die Sonnenburg
Ein Gedankenweg führt uns hier herauf zu diesen schönen Kräutergarten. Ich fühl mich fast wie zu Hause. Da hatte jemand die fast gleiche Idee verfolgt wie ich mit meinem Kräuterweg
Ein Gedankenweg führt uns hier herauf zu diesen schönen Kräutergarten. Ich fühl mich fast wie zu Hause. Da hatte jemand die fast gleiche Idee verfolgt wie ich mit meinem Kräuterweg
Gleich hinunter über die Kuhweide. Wir gehen auf Kiens zu
Gleich hinunter über die Kuhweide. Wir gehen auf Kiens zu
Nach einer Vormittagsrast beim Gasslwirt müssen wir dann wieder einmal unseren Jakobswegweiser suchen
Nach einer Vormittagsrast beim Gasslwirt müssen wir dann wieder einmal unseren Jakobswegweiser suchen
Das war ein schöner Waldwanderweg dem Hang entlang .Wir steuern St. Siegmund an
Das war ein schöner Waldwanderweg dem Hang entlang .Wir steuern St. Siegmund an
St. siegmund ist um 13:00 erreicht. Jetzt wird die Wegstrecke öd. Es sind 9KM Radweg zu überwinden und es gibt nicht einmal schöne Ansichten ,geschweige den einen ordentlichen Rastplatz. Da geht die Stimmung in ein Tief,bis dann endlich Mühlbach erreicht
St. siegmund ist um 13:00 erreicht. Jetzt wird die Wegstrecke öd. Es sind 9KM Radweg zu überwinden und es gibt nicht einmal schöne Ansichten ,geschweige den einen ordentlichen Rastplatz. Da geht die Stimmung in ein Tief,bis dann endlich Mühlbach erreicht
Auch hier war der Aufenthalt kurz. Wir hatten ein herrliches Nachtquatier in der weissen Lilie und in der Früh haben wir gleich ums Eck das erste Jakobswegzeichen.
Auch hier war der Aufenthalt kurz. Wir hatten ein herrliches Nachtquatier in der weissen Lilie und in der Früh haben wir gleich ums Eck das erste Jakobswegzeichen.
Rückblick auf Mühlbach
Rückblick auf Mühlbach
Pfadfinder im Märchenwald
Pfadfinder im Märchenwald
Jetzt sehn wir schon zu Franzensfeste am Eingang des Eisacktals
Jetzt sehn wir schon zu Franzensfeste am Eingang des Eisacktals
Die Brücke über dem Eisack und Franzensfeste liegen vor uns
Die Brücke über dem Eisack und Franzensfeste liegen vor uns
Hochaltar der gotischen Pfarrkirche in Franzensfeste
Hochaltar der gotischen Pfarrkirche in Franzensfeste
Unser Weg führt jetzt über blühende Wiesen und wir haben herrliche Ausblicke so wie hier zu den Zillertaler Alpen. Der freundliche Bauer erklärt uns die Namen der Gipfel
Unser Weg führt jetzt über blühende Wiesen und wir haben herrliche Ausblicke so wie hier zu den Zillertaler Alpen. Der freundliche Bauer erklärt uns die Namen der Gipfel

Jetzt gehen wir schon auf Stilfs zu

Dieses erwürdige Holzkreuz steht in Stilfs
Dieses erwürdige Holzkreuz steht in Stilfs
Jetzt gehts mit etwas Umwegen auf Sterzing zu
Jetzt gehts mit etwas Umwegen auf Sterzing zu
Jetzt sind wir schon in Sterzing und überqueren die Brücke über den Eisack noch einmal
Jetzt sind wir schon in Sterzing und überqueren die Brücke über den Eisack noch einmal
Sterzing am frühen Morgen. Wir sind schon wieder in aufbruchstimmung. Am Abend nach unserer Ankunft waren wir Hundemüde und sehr froh,als wir im Hotel Maibad ein so schönes Quatier gefunden hatten.
Sterzing am frühen Morgen. Wir sind schon wieder in aufbruchstimmung. Am Abend nach unserer Ankunft waren wir Hundemüde und sehr froh,als wir im Hotel Maibad ein so schönes Quatier gefunden hatten.
Nochmals ein Rückblick auf Sterzing. Wir sind schon auf dem Weg in Richtung Brenner
Nochmals ein Rückblick auf Sterzing. Wir sind schon auf dem Weg in Richtung Brenner
Jetzt sind wir schon vor Gossensass und wir freuen uns auf ein Frühstück
Jetzt sind wir schon vor Gossensass und wir freuen uns auf ein Frühstück
Hier in diesem Hotel wurden wir so vorzüglich bewirtet
Hier in diesem Hotel wurden wir so vorzüglich bewirtet
Wegsuche am Brenner. Aber es gibt keinen Ausweg über die Berge. Wir müssen am Radweg bleiben. Da gehts ganz schön zu ,neben uns donnert die Brennerautobahn
Wegsuche am Brenner. Aber es gibt keinen Ausweg über die Berge. Wir müssen am Radweg bleiben. Da gehts ganz schön zu ,neben uns donnert die Brennerautobahn
Am brennerpass. Schon wieder hungrig und durstig. Hier hab ich die ausgibigste Suppe bekommen und den Pilgersegen vom Pfarrer aus Plons
Am brennerpass. Schon wieder hungrig und durstig. Hier hab ich die ausgibigste Suppe bekommen und den Pilgersegen vom Pfarrer aus Plons
Unterwegs in Richtung Brennerpass
Unterwegs in Richtung Brennerpass
Wieder zu Hause in Österreich. Auch ein schönes Gefühl.
Wieder zu Hause in Österreich. Auch ein schönes Gefühl.
In Gries am Brenner
In Gries am Brenner
Das sind wir Jakobspilger. Für dieses Mal schon fast am Ziel und viel dynamischer als je zuvor
Das sind wir Jakobspilger. Für dieses Mal schon fast am Ziel und viel dynamischer als je zuvor
Das hat sich noch schön gezogen bis wir nach 32 km Tagesmarsch ein Quatier in Steinach beziehen konnten. Jetzt sind wir schon auf dem Weg in Riichtung Innsbruck am letzten Tag der diesjährigen Etappe
Das hat sich noch schön gezogen bis wir nach 32 km Tagesmarsch ein Quatier in Steinach beziehen konnten. Jetzt sind wir schon auf dem Weg in Riichtung Innsbruck am letzten Tag der diesjährigen Etappe
Jetzt begleitet uns schon die Sill
Jetzt begleitet uns schon die Sill
Nach einer erhohlsamen Nacht sind wir wieder ganz fit unterwegs
Nach einer erhohlsamen Nacht sind wir wieder ganz fit unterwegs
In Matrei trenne ich mich von meinen Kolleginen   und fahr  mit dem Zug  nach Innsbruck damit ich mmit meiner jungen Familie mit heimfahren kann
In Matrei trenne ich mich von meinen Kolleginen und fahr mit dem Zug nach Innsbruck damit ich mmit meiner jungen Familie mit heimfahren kann
Innsbruck schau ich mir vor her jedoch an und geniese die ansichten in dieser wunderschönen Alpenstadt..
Innsbruck schau ich mir vor her jedoch an und geniese die ansichten in dieser wunderschönen Alpenstadt..
Und ich bin am Portal des Jakobsdomes angelangt.
Und ich bin am Portal des Jakobsdomes angelangt.
Ich hol mir noch den Stempel für meinen Pass und bleib eine ganze Stunde in der Kirche sitzen. Lass nochmals alles an mir vorbeiziehen und dann suche ich meine Lieben.
Ich hol mir noch den Stempel für meinen Pass und bleib eine ganze Stunde in der Kirche sitzen. Lass nochmals alles an mir vorbeiziehen und dann suche ich meine Lieben.
Da stehn sie schon vor mir. Sarah will nur noch nach Hause vom Tirolurlaub,genauso wie ich.
Da stehn sie schon vor mir. Sarah will nur noch nach Hause vom Tirolurlaub,genauso wie ich.
Noch ein Blick auf Innsbruck von der Autobahn aus. Dann heisst es Adios ,vielleicht bis nächstes Jahr ,wenn es hier weiter geht.
Noch ein Blick auf Innsbruck von der Autobahn aus. Dann heisst es Adios ,vielleicht bis nächstes Jahr ,wenn es hier weiter geht.

Nichts auf dieser Welt hat mir jemals soviel Freude bereitet ,als die Natur mit ihren Formen und Farben,mit ihren Frieden und ihren Stimmungen. Sie hat mich gesund und oft glücklich gemacht.

Die Fülle des Lebens liegt im Träumen und im Manifestieren der unmöglichen Träume

Mit dem Älter werden ist es wie auf einen hohen Berg zu steigen.Es wird immer erschwerlicher,aber man sieht viel weiter .

 

Menschen kommen,Menschen gehen

Berge bleiben

 

In die Berge mußt du steigen,wird Dir weh im dunklen Tal. In den Bergen kommt zu schweigen,was Dir Sorgen macht und Qual

 

 

In die Berg bin ich gern und do gfreit sich mei Gmüat

Wo die Almröserl wochsn und da Enzian blüat.

Menschen,die auf Berge steigen,verknüpft ein unsichtbares Band.Man fühlt sich mit dem andern,in Herzensdingen nah verwandt.Menschen die die Berge lieben,wiederspiegeln Sonnenlicht.Die andern ,die im Tal geblieben,verstehen ihre Sprache nicht.

Almdistel
Almdistel

Die Augen putzen,das Herz öffnen,die Mundwinkel nach oben ,die Menschen um dich herum lieben und bemerken,wie wunderschön das Leben ist.

 

 

 

 

Rose
Rose
Es wird Frühling
Es wird Frühling
Die Natur kennt das Geheimnis und lächelt.
Die Natur kennt das Geheimnis und lächelt.

Wer die Musik der Seele hört,beherrscht die Melodie des Lebens

Enzian von der Veitsch

 

Campanula bartula
Campanula bartula
Edelweiss von der Veitsch
Edelweiss von der Veitsch
Die Natur der Rose ist eine Rose,ist eine Rose ,ist eine Rose.
Die Natur der Rose ist eine Rose,ist eine Rose ,ist eine Rose.
Kohlröserl von der Veitsch
Kohlröserl von der Veitsch
Scheuchzers Glockenblume
Scheuchzers Glockenblume
Im Kräutergarten
Im Kräutergarten
im Kräutergartl
im Kräutergartl
im Bauerngartl
im Bauerngartl
im Kräutergartl
im Kräutergartl

Freude ist die Welt durch einen Sonnenstrahl betrachtet.

Man muß immer etwas haben ,auf das man sich freuen kann
Man muß immer etwas haben ,auf das man sich freuen kann

Bäume sind Gedichte ,welche die Erde in den Himmel schreibt

Es kommt anders,wenn man denkt.
Es kommt anders,wenn man denkt.
Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten,sondern unsere stillsten Stunden
Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten,sondern unsere stillsten Stunden

Glück ist jeder neue Morgen.Glück ist bunte Blumenpracht.Glück sind Tage ohne Sorgen. Glück ist wenn man trotzdem lacht.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.